Huhu,

da melde ich mich wieder mit einem kleinen schlechten Gewissen. Nicht nur euch gegebenüber, sonden auch mir gegenüber. Ich koche nicht. Ich backe nicht. Ich bin froh, wenn ich was esse und nicht gleich Bauchgrummeln oder Schmerzen bekomme.

Seit dem letzten Update habe ich mich mal ein paar Tage Fruktosefrei ernährt. Aber eben nicht mit Rezepten. Ich muss gestehen ich war so genervt vom Essen, dass ich froh war, wenn ich was gefunden habe, dass man in windeseile in der Mikrowelle zubereiten konnte. Nicht gerade gesund oder nahrhaft, aber es erfüllt seinen Zweck.

Meine Essgewohnheiten

Okay. Also normalerweise gibt es zum Frühstück bei mir ein Apfel und eine Banane. Oder ein Apfel und eine Kiwi. Mal mit Orange oder Birne auch Mango, Melone oder Erdbeeren finden sich manchmal in meinem Frühstück wieder. Mittags ist dann verschiedenes Gemüse dran und abends esse ich meistens getrocknete Früchte oder Nüsse.

Ihr merkt, ohne Früchte komme ich also nicht gerade aus und die Tage ohne Obst sind mir super schwer gefallen. Ich weiß, ich weiß Fructose steckt auch in jeder Menge Fertigzeugs vor und davon habe ich mich ja hauptsächlich ernährt. Das ist mir nach ein paar Tagen dann auch aufgefallen und hab das dann korrigiert… in den meisten Fällen.

Hats was gebracht?

Und tadaa meine Symptome haben sich gelindert. Das habe ich wirklich überrascht feststellen müssen. Ich habe nämlich nach einigen Tagen Eingewöhnung nicht mehr gemerkt, dass ich mich anders ernähre (noch so eine Überraschung).

Nur mal um das extrem zu testen habe ich dann 2 Tage land nur Gluten in mich reingefuttert und keinen großen Unterschied festgestellt.

Heute habe ich mich wieder an getrocknete Früchte rangetraut und ein wenig Grummeln bekommen, aber da war bisher mal noch keine krasse Reaktion zu erkennen. Ihr habt ja keine Ahnung wie sehr ich mich nach den Terminen in 3 Wochen sehne.

Ich mache keine Versprechungen

Ich kann euch nicht sagen, ob ich bald wieder etwas ausprobiere und euch Rezepte vorstelle. Für mein Gewicht wäre es wohl auch besser sofort wieder auf das ganze Chemiezeugs zu verzichten und Schokolade gegen Früchte zu tauschen. In naher Zukunft sehe ich allerdings weiter Mikrowellenreis und 5-Minuten Quinoa-Cups.

Allderings fällt mir da gerade was ein, dass sich auch zeigen lässt, wenn ich es nicht esse 😀
Ihr hört von mir.

Ich wünsche euch beste Gesundheit und viel Spaß bei Kochen und Backen.

Advertisements