So meine Lieben,

nach langer Pause hört ihr mal wieder von mir.
Kochen ist noch immer nicht. Mehr aus Faulheit als aus Zeitmangel. Das muss ich zugeben.
Allerdings hatte ich heute meinen ersten Intoleranztest. Morgens um 8.00 stand ich heute auf der Matte. Nüchtern seit 18.00 Uhr am Vortag war ich also mehr als nur bereit es hinter mich zu bringen.
Auch ein Bluttest steht an. Keine Ahnung was genau sie da untersuchen möchten, aber ich gebe ihnen alles was sie brauchen, damit sie herausfinden können was mit meinem Magen nicht stimmt.
Was dabei rum kommt weiß ich natürlich noch nicht. Gleich nach der Abnahme kam dann auch schon der Laktosedrink. Einfaches Wasser mit weißen Pulver. Das löst sich allerdings nicht auf. Es wird einfach wild drin herumgerührt und mit der Anweisung: „Bitte schnell trinken, sonst setzt es sich wieder ab.“, an mich weitergegeben. Ich Exe das Teil also weg und muss erstmal an mich halten, sonst wärs mir gleich wieder hoch gekommen. Nicht weil es überaus schlecht schmeckt, sondern einfach, weil man noch nichts im Magen hat und dann etwas so schnell zu sich nehmen soll.

Davor habe ich in ein Röhrchen geblasen um meinen nüchternen Magen zu messen. Dann musste ich noch 4x ins Röhrchen blasen mit jeweils einer halben Stunde Wartezeit dazwischen.

Es kam raus: Ich habe KEINE Laktose.

Daheim habe ich erstmal Käse gegessen und danach getrocknete Apfelstücke. Jetzt habe ich Bauchweh… Obs an der seltsamen Kombi liegt oder an den einzelnen Speisen, kann ich nicht sagen.

Montag geht es dann weiter: Fructose-Test und Ultraschall.

Advertisements